App misst Energielevel von Arbeitnehmern

Forscher der amerikanischen Cornell University verfolgen mit der neuen App «AlertnessScanner» die Wachsamkeit von Angestellten durch die Messung der Pupillengrösse. Jedes Mal, wenn ein Nutzer sein Smartphone entsperrt, nimmt die Handy-Kamera ein Foto mittels Innenkamera auf und analysiert das fotografierte Auge. Der Nutzer bekommt dann mitgeteilt, ob sein Energielevel gesunken ist und ob er lieber eine Pause machen sollte.

Der «AlertnessScanner» erkennt über eine schnelle Analyse der Pupillen den Energielevel der Beschäftigten. Foto: unsplash
Der «AlertnessScanner» erkennt über eine schnelle Analyse der Pupillen den Energielevel der Beschäftigten. Foto: unsplash

«Da unsere Wachsamkeit schwankt, wird es sehr nützlich sein, wenn wir ein Muster finden können, um unseren Tag zu verwalten und zu planen. Da die Menschen ihre Handys tagsüber sehr häufig benutzen, dachten wir, wir könnten dieses auch dazu nutzen, um ihre Aufmerksamkeit zu verstehen und zu messen», erklärt Studienautor und App-Mitbegründer Vincent W.S. Tseng. Unlängst haben Forscher sogar nachgewiesen, dass Angestellte im Schnitt alle 20 Minuten auf ihr Handy sehen. Tseng und Co-Autor Saeed Abdullah beteiligten sich an zwei Studien, in denen das Pupillen-Scanning als zuverlässiges Instrument der Wachsamkeitsmessung von Menschen genutzt wurde. Diese Erkenntnis liegt der Entwicklung des «AlertnessScanners» zugrunde. Tseng zufolge könnte die App besonders nützlich in Branchen sein, wo oft lange Stunden gearbeitet werden müssen, um komplizierte und komplexe Arbeit zu erledigen. Mit dem Tool könnte durch die Frontkamera regelmässig eine kurze Messung dazu duchgeführt werden, ob der Energielevel des Arbeitenden bereits gesunken ist. Fehler durch mangelnde Konzentration liessen sich durch diese Methode besser vermeiden.

Vielseitige Anwendbarkeit
«Das Verständnis von Wachsamkeitsmustern könnte für Menschen in vielen Arten von Arbeitsplätzen hilfreich sein. Wenn du etwas sehr Wichtiges machen willst, dann solltest du diese Aufgabe wahrscheinlich ausführen, während du auf dem Höhepunkt deiner Aufmerksamkeit bist. Wenn du an einem Tiefpunkt bist, kannst du so etwas wie Routinearbeit tun», betont Tseng. Der «AlertnessScanner» könne auch darüber informieren, wann der beste Zeitpunkt für eine Pause ist, um sich wieder zu regenerieren. Der Zeitpunkt, wann die App auf den Markt kommt, ist noch nicht definiert.