Brandschutz aktuell und nachhaltig

Das Thema Brandschutz ist aktuell und nachhaltig. Foto: Max Saeling/Unsplash
Das Thema Brandschutz ist aktuell und nachhaltig. Foto: Max Saeling/Unsplash

Welches sind die neuesten Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich des Brandschutzes? Nachhaltigkeit ist ein grosses Schlagwort im Bauwesen per se. Auch der Brandschutz macht vor ökologischem Bauen nicht halt und trifft vermehrt auf Nachhaltigkeit. Grund genug, aus der Optik des Brandschutzes innovative Ansätze und Methoden, umweltfreundliche Baumaterialien, technologische Veränderungen sowie überarbeitete Richtlinien an dieser Tagung zu besprechen.

Ressourcenschonende Lösungen, die vereinbar mit dem Brandschutz sind, stehen genauso im Fokus wie die Durchgängigkeit der BIM-Methode über die baulichen Aspekte hinweg bis hin zu den technischen Komponenten. Batteriespeicher sind nicht mehr wegzudenken, sind aber für den Brandschutz und insbesondere die Intervention nicht ganz ohne. Wie werden Batterien gelagert, wie wird überwacht, wie wird gelöscht und wie sehen präventive Massnahmen dazu aus? Auch im Richtlinienwesen ist Bewegung drin. Einblicke gibt es in die überarbeiteten und schweizweit gültigen Orientierungspläne für den Feuerwehreinsatz. Auch der SES-Verband hat neue Richtlinien zum Stand der Technik von maschinellen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen erarbeitet. Beim Fernzugriff auf vernetzte Brandmeldeanlagen gibt es ebenfalls klare Vorgaben, definierte Rollen und Verantwortlichkeiten einzuhalten.

Die Wassernebel-Niederdruck-Löschsysteme bieten eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten und können nicht nur im Bestandesbau und bei verdichtetem Bauen eine wesentliche Rolle spielen. Wie steht es eigentlich in der Schweiz um fluorfreie Schaummittel in Löschanlagen? Das BAFU gibt den aktuellen Stand preis. Der Wiederverwendung von Bauteilen und Einbindung recycelter Materialien in den Bauzyklus, um den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft gerecht zu werden, wird eine zentrale Rolle zuteil. Wie ist es um neue Baustoffe und innovative Materialien in der Anwendung bestellt? Nicht zuletzt in Bezug auf das Brandverhalten?

Wann: Donnerstag, 19.09.2024
Wo: Zürich Marriott Hotel
Veranstalter: SAVE AG
Anmeldung
PDF Programm

Anerkannte Weiterbildung:
VKF: 1 Tag für Verlängerung des VKF-Zertifikats.
Swiss Safety Center: 1 Tag Weiterbildung für die Rezertifizierung der «Brandschutzfachleute» und «SiBe Brandschutz».
SES-Verband: 1 Tag als SES-Weiterbildungsnachweis (Sektion FIRE).