Effizienzsteigerung durch passende Büroausstattung

Sorgfältig ausgewählte Sitz- und Arbeitsmöbel ermöglichen eine möglichst natürliche Körperhaltung. Foto: Pexel
Sorgfältig ausgewählte Sitz- und Arbeitsmöbel ermöglichen eine möglichst natürliche Körperhaltung. Foto: Pexel

 

Ein ergonomisch und übersichtlich eingerichtetes Büro, das keinen wichtigen Aspekt für den Arbeitsalltag vermissen lässt, sorgt für Motivation und Produktivität bei den Mitarbeitern. Dadurch wird die Effizienz im Büroalltag enorm gesteigert. Was es bei der Einrichtung zu beachten gilt und wie die maximale Ergonomie erzielt und damit die Motivation gefördert werden kann, zeigt dieser Artikel.

Die Ergonomie ist in aller Munde – auch und gerade im Geschäftswesen. Damit ist gemeint, dass durch sorgfältig ausgewählte Sitz- und Arbeitsmöbel eine möglichst natürliche Körperhaltung erzielt werden kann. So werden typische Bürobeschwerden wie Rücken- und Nackenschmerzen, Migräne und Sehstörungen vermieden. Die Mitarbeitergesundheit ist das wichtigste Gut, denn ohne gesunde Mitarbeiter im Unternehmen leidet die Produktivität. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass gesunde und zufriedene Angestellte mehr leisten können.

Aufgrund dieser Faktoren sind hochwertige, etwa höhenverstellbare Stühle und Tische eine gute Idee für die Büroausstattung. Sie lassen sich flexibel auf den jeweiligen Arbeitnehmer anpassen; vor allem, wenn der Stuhl seinerseits noch einmal in punkto Rückenlehne und Armlehnen verstellt werden kann. Netter Nebeneffekt der vielseitigen Möbel: Auch bei einem Abteilungswechsel oder dem Austausch des Mitarbeiters ist ein Büro mit verstellbarem Mobiliar bestens vorbereitet. Dadurch ersparen sich Geschäftsführer die ständige Neuanschaffung geeigneter Bürostühle und Tische – und somit langfristig Kosten.

Platz, Stauraum und Licht: Wichtige Faktoren für die Mitarbeitermotivation
Neben den anpassbaren Stühlen und höhenverstellbaren Tischen (hier eine grosse Auswahl bei Kaiser+Kraft) sollte eine ausreichende Arbeitsfläche für jeden Mitarbeiter vorhanden sein. Das bedeutet: Ein ausladender Schreibtisch ist besser als das Mini-Modell. Auf dieser Fläche, die laut Empfehlung mindestens 160 cm Breite aufweisen sollte, finden spontan benötigte Gegenstände Platz. Jedoch sollte der Schreibtisch nicht überladen werden. Daher ist ebenfalls leicht erreichbarer Stauraum wichtig, in dem die Arbeitsmaterialien strukturiert aufbewahrt werden können. So ersparen Geschäftsführer ihren Mitarbeitern die stundenlange Suche nach wichtigen Materialien oder Unterlagen. Die Folge ist mehr Zeit für die eigentliche Arbeit und somit eine höhere Produktivität.

Der Blick ins Freie kann dazu beitragen, den natürlichen Tagesrhythmus zu erhalten. Foto: Pexel
Der Blick ins Freie kann dazu beitragen, den natürlichen Tagesrhythmus zu erhalten. Foto: Pexel

Zu einer vollständig durchdachten Büroeinrichtung gehört weiterhin das richtige Licht. Wenn sich auf dem Computerbildschirm Reflexionen zeigen, stört das die Sicht und beeinträchtigt über kurz oder lang die Leistungsfähigkeit. Indirektes Licht ist hier oft die bessere Wahl. Zur Motivationssteigerung ist es weiterhin hilfreich, möglichst viel Tageslicht ins Büro hereinzulassen. Dieses wirkt sich positiv auf das seelische Befinden aus und gibt den Mitarbeitern das Gefühl, Teil der Welt jenseits des Büros und nicht gänzlich von ihr abgeschottet zu sein. Auch kann ein Blick ins Freie dazu beitragen, den natürlichen Tagesrhythmus zu erhalten.

Verschiedene Vorteile durch komplette Büroeinrichtung
Neben dem ergonomischen, gesundheitsbezogenen Aspekt sorgt eine umfassende Büroeinrichtung für verschiedene weitere Vorteile. Wer sein Büro von Anfang an vollständig und durchdacht einrichtet, muss sich nur einmal um diesen Vorgang kümmern. Ist das Büro von Beginn an auf Wachstum und Veränderung eingestellt, spart das neben Zeit auch Kosten, die für einen Umbau durch Mitarbeiterzuwachs nötig wären. Ebenso sorgt ein aufgeräumtes Büro mit genügend Stauraum für ein einladendes Gefühl bei den Angestellten und unterstützt kurze Suchzeiten im Arbeitsalltag. Daher kann die Arbeitszeit besser ausgenutzt und eine höhere Produktivität am Arbeitsplatz erzielt werden.