Schall- und Brandschutz voll im Griff

Advertorial

Das neuartige Schall- und Brandschutzsystem Geberit ProTect erlaubt die schnelle und sichere Installation von Sanitärwänden, ohne dass weitere Dienstleister oder zusätzliche Produkte benötigt werden. Arbeitsprozesse auf der Baustelle werden einfacher, flexibler und kalkulierbarer.

 

Geberit ProTect ist ein Gesamtsystem, das Schallschutz nach SIA 181 erfüllt und über die VKF-Anerkennung für den Brandschutz verfügt. Der Einsatz ist bei den Geberit Installationssystemen GIS und Duofix möglich und führt zu einer zertifizierten Systemlösung, die alle Normen und Regeln garantiert erfüllt. Neuartige Elemente, wie das Geberit SilentPanel bieten eine ökonomische und ökologische Lösung, die Schallreflektionen innerhalb der Wand zu reduzieren. Das Material verfügt über einen hohen Absorbierungsgrad von Abwassergeräuschen.

Fünf starke Elemente, ein einfaches System
Geberit ProTect besteht aus fünf Komponenten, die im Zusammenspiel ein Sicherheitssystem mit Geberit-Garantie bilden. Geberit ProTect vereinfacht dabei systematisch alle Arbeitsschritte, beginnend mit der Planung, für welche digitale Lösungen zur Verfügung stehen. Die Basis bilden die Geberit Installationssysteme, wahlweise GIS oder Duofix, sowie das bewährte Entwässerungssystem Geberit Silent-db20, das bereits produktseitig höchste Anforderungen an den Schallschutz erfüllt. Ergänzt wurde das Geberit Silent-db20 jetzt um das clevere Offset-Formstück, mit dem sich Fallleitungen trotz Achsversatz spannungsfrei verbinden lassen. Als drittes Element kommt das neue Geberit SilentPanel zum Einsatz, das mit einfachen Haltern ins Installationssystem eingehängt werden kann und dort Luftschallreflexionen von Sanitärgeräuschen absorbiert. Für Brandschutz sorgt eine weitere Komponente: Das Geberit Rohrschott90 Plus EN, das Rohrdurchführungen verschliesst und im Brandfall den Übertritt von Feuer und Rauch verhindert. Dieses lässt sich mit Hilfe eines Schalungsschoners mit integrierter Befestigung schnell und sicher montieren. Abschliessend ergänzt die Streckenisolation für Versorgungssysteme das Thema Brandschutz. Hier kommt zur Verhinderung von Rauch-, Feuer- und Wärmeübertragung das VKF-zertifizierte Produkt Rockwool 800 zum Einsatz.

Die Schallschutzelemente Geberit SilentPanel lassen sich mit einem einfachen Klick-Mechanismus in den Installationsrahmen einhängen.
Die Schallschutzelemente Geberit SilentPanel lassen sich mit einem einfachen Klick-Mechanismus in den Installationsrahmen einhängen.

Geberit SilentPanel: Mit wenigen Klicks zur schallgeschützten Wand
Nachhaltig und einfach zu installieren sind die neuartigen Geberit SilentPanels, die sauber, staubfrei und in wenigen Sekunden mit einer Klickmechanik ein- aber auch wieder ausgebaut werden können. Die benötigte Anzahl pro Wand lässt sich in der Planung leicht ermitteln und wird in der Materialliste für Geberit GIS oder Geberit Duofix gleich korrekt ausgegeben. Geberit SilentPanels bestehen aus robustem PET, wovon 60 Prozent aus Recycling stammen. Sie sind resistent gegenüber Feuchtigkeit und damit gegenüber Befall von Schimmel oder Ungeziefer und können im Falle eines Umbaus immer wieder verwendet werden. Bei umfangreichen Schallschutztests wurde die Gleichwertigkeit der neuen Geberit SilentPanels gegenüber ausgeflockten Installationswänden bestätigt.

Das Geberit Silent-db20 Offset Formstück verfügt über ein Kugelgelenk mit dem sich das Fallrohr trotz Achsversatz spannungsfrei ohne Bogen verbinden lässt
Das Geberit Silent-db20 Offset Formstück verfügt über ein Kugelgelenk mit dem sich das Fallrohr trotz Achsversatz spannungsfrei ohne Bogen verbinden lässt.

Geberit Silent-db20 Offset: Richtig schräg
Mit den neuen Geberit Silent-db20 Offset Formstücken lassen sich Achsversätze bis 10 cm präzise korrigieren. Spannungen bei der Verbindung der Fallleitung werden eliminiert. Das Kugelgelenk passt sich auch jedem Winkelversatz an und lässt sich komfortabel händisch ausrichten. Bei der Installation entfällt so die aufwändige Montage mit Bögen. Mit dem reduzierten Arbeitsaufwand sind in der gleichen Montagezeit anstatt nur einer, sogar bis zu drei Fallleitungen umsetzbar. Durch die sanftere Umlenkung fliesst das Wasser ruhig ab. Die Körperschallübertragung verringert sich zusätzlich, da keine Gleitschelle mehr nötig ist.

Schneller zum Ziel beim Brandschutz
Das Geberit Rohrschott90 Plus EN erfüllt als Teilelement von Geberit ProTect eine wichtige Funktion für den Brandschutz. Die Montage wurde dabei durch den neuartigen Schalungsschoner mit integrierter Befestigung für den Rohrdurchmesser 110 mm merklich erleichtert. Durch das vorherige Einbringen des Schalungsschoners in die Decke ist eine zügige und sichere Befestigung gewährleistet. Die integrierten Gewindebolzen verankern sich im Beton, so dass ein versehentliches Anbohren der Anschlussleitungen später ausgeschlossen ist. Die integrierte Dichtung dient dabei als Schlackenschutz und es kann auf den Bauschaum verzichtet werden.

Der Geberit Silent Panel Assistant für die Geberit ProApp erleichtert die Planung und Prüfung der fertigen Wand.
Der Geberit Silent Panel Assistant für die Geberit ProApp erleichtert die Planung und Prüfung der fertigen Wand.

Sicherheit digital planen
Für den Einsatz von Geberit ProTect stellt Geberit verschiedene digitale Tools zur Verfügung, die die Anwender flexibel nutzen können. Dabei ist von der schnellen Berechnung des Materialbedarfs bis zur vereinfachten Bauabnahme an alles gedacht. Neben dem Geberit ProPlanner, dem Geberit BIM Plug-in für Autodesk Revit ® und der Planungssoftware Haustech-CAD von Bausoft für die Planung mit dem Installationssystem Geberit GIS verfügt die Geberit ProApp über ein neues Tool: Den Geberit SilentPanel Assistant. Dieser ermittelt die notwendige Anzahl, gibt vor Ort Montagehinweise und kann als ideales Kontrollwerkzeug bei der Bauabnahme vor dem Beplanken eingesetzt werden.

Freiräume für die Zukunft
Geberit ProTect reduziert aufgrund der durchgängigen Systematik alle potenziellen Fehlerquellen beim Schall- und Brandschutz und bietet eine einfache und transparente Lösung. Dabei ist eine freiere Planung möglich, dies weil die Brandschutz-Regel entfällt, nach welcher zur Überdeckung der Rohrleitungen ein Abstand von 86 mm eingehalten werden muss. Damit gibt es keine Einschränkungen hinsichtlich der Vorwandtiefe, so dass mit Geberit ProTect kreative Badgestaltung, hohe Wirtschaftlichkeit und sichere Standards auch zukünftig gut in Einklang zu bringen sind.